REPUDIUM - ALLE INFORMATIONEN ZUM THEMA BEZIEHUNGSKRISE, TRENNUNG UND SCHEIDUNG

Kontakt

Bite benutzen Sie unser Kontaktformular

Sorgerecht / Obsorge / Kontaktrecht

 

 

 

Grundsätzlich sollten Sie mit Ihrem Ex- Partner eine Regelung finden die dem Wohl und der Gesundheit Ihrer Kinder entspricht. Es ist für die gesunde Entwicklung Ihrer Kinder extrem wichtig das auch nach Ihrer Trennung die gemeinsamen Kinder von beiden Eletrnteilen erzogen, betreut und umsorgt werden. Das heisst auch das der Vater nicht nur alle zwei Wochen ein Wochenende mit den Kindern verbringen sollte. Für eine gesunde Entwicklung Ihrer Kinder ist es wichtig das beide Elternteile am Leben und Erziehung der Kinder auch im täglichen Alltag teilnhemen und sich aktiv einbringen.

 

Daher ist es exterm wichtig Ihre eventuellen Auseinandersetzungen von den Kindern fernzuhalten. Machen Sie das nicht geraten die Kinder ganz schnell zwischen die Fronten. Nicht selten kommt es vor das die Kinder glauben sich dann für einen Elternteil entscheiden zu müssen da es unloyal wäre mit dem anderen Elternteil dauerhaften Kontakt zu pflegen. In weiterer Folge kommt es oft dazu das die Kinder den Umgang mit einem Elternteil ohne ersichtlichen Grund verweigern. Tritt dieser Fall ein und Sie reagieren nicht sofort mit entsprechender psychologischer Unterstützung für das Kind ist der Schaden den ihre Kinder dann davon tragen enorm und unwiederbringlich. Im weiteren Lebensverlauf kommt es durch fehlen des 2. Elternteils im Leben des Kindes fast immer zu verminderten Selbstwertgefühl, Mangel an Vertrauen in andere, Depression, Drogen- und Alkoholmissbraauch, Entfremdung von den eigenen Kindern, erhöhte Scheidungsrate etc.. es liegen bereits Gesetzesanträge vor welche die absichtliche Entfremndung eines Kindes zum anderen Elternteil unter Strafe stellen sollen. Werden Kinder vom anderen Elternteil absichtlich entfremded spricht man bereits von  psychischer Kindesmisshandlung das nicht selten in einer schweren psychischen Störung wie z.B. dem PAS Syndrom endet. Das PAS Syndrom (Parental Alienation Syndrom) beschreibt im Detail wie schlimm eine solche Entfremdung von einem Elternteil für das Kind ist und welche Mechanismen und Verhaltensweisen dafür verantwortlich sind.

 

in den meisten nordischen Ländern wird als Standardlösung für Kinder nach der Trennung der Eltern die sogennate Doppelresdienz angewandt. in dieser Variante verbringt das Kind die Hälfte der Zeit beim Vater und die andere Hälfte der Zeit bei der Mutter. Über 50 internationale Studien bestätigen mittlerweile das diese Variante für das Kind die beste Lösung darstellt.  Auch das mag der Grund sein warum selbst der Europarat die Einführung der Doppelresidenz als Standardmodell  in der EU beschlossen hat. http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20151005_OTS0086/trennungskinder-europarat-verlangt-ratifizierung-der-doppelresidenz

 

Nähere Informationen zum Thema Doppelresidentz erhalten Sie auch unter:

http://www.doppelresidenz.at/

 

 

iDie gesetzlichen Grundlagen in Bezug auf das derzeit geltende Recht betreffend obsorge / kontaktrecht etc.  können Sie unter nachstehendem Link nachlesen:

https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/58/Seite.580032.html

 

 

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Repudium